Unsere Freizeit - für Ihre Sicherheit ...

10 Jugendfeuerwehler absolvieren erfolgreich die Jugendflamme 1

Nach einigen Übungseinheiten mit den Jugendwarten Doris Pauli und Fuchs Thomas war es am Samstagvormittag soweit. Die 10 jüngsten/neuesten der 25 köpfigen Jugendgruppe traten zur Abnahme des Abzeichens an.

An 5 Stationen mußten die Feuerwehranwärter ihr Können und Wissen unter Beweis stellen.

Station 1: Gerätekunde: Schiedsrichter, der langjährige Jugendwart Josef Mini prüft das Wissen der Teilnehmer über Strahlrohr, Verteiler und die anderen Wasserführenden Armaturen.

Station 2: Knoten und Stiche: Hier fungierte unser Gerätewart Ludwig Duschl als Prüfer und konnte keine Fehler beim Mastwurf, Kreuzknoten oder Zimmermannschlag finden.

Station 3: Wasserentnahme Unterflurhydrant: Hier prüfte Gruppenführer Maximillian Häckl das praktische Können der Teilnehmer ab. Das richtige Setzen, Spülen und der Rückbau wurde dabei bewertet.

Station 4: Schlauchkunde und Aufbau einer C-Leitung. Hier prüfte Vorstand Christian Fuchs das Wissen über die Schlauchgrößen, die Wasserabgabemenge aber auch die praktische Handhabung mit dem Schlauch.

Station 5: Notruf absetzen: Hier konnte sich der 2Kdt. Markus Fuchs über das richtige absetzten von einem Notruf via Telefon überzeugen. So legten die Jugendlichen die Aufregung sehr schnell ab und brachten gekonnt die 6W an die simulierte ILS.

Bei der anschliessenden Abzeichenverleihung mahnte die Jugendwartin nochmals alle Anwärter immer an den Übungen teilzunehmen, den so mache kleine Schwäche bei dieser Abnahme konnte auf Fehlzeiten zurück geführt werden.

Doch am Ende konnte alle das Ziel erreichen und wurde mit der Jugendflamme 1 belohnt, daß die Jugendlichen an der Ausgehuniform tragen können.

Die Anwärter mit den Ausbildern und Schiedsrichtern

20180623 Jugendflamme1 01

 

nach erfolgreicher Abnahme mit den Abzeichen.

20180623 Jugendflamme1 02

 

 

Samstag, 17. August 2019

Designed by LernVid.com